Amecke 21: Offener Brief an Bürgermeister Lins: Was ist mit den Referenzobjekten des Investors?

By admin um 19:38 am Donnerstag, März 21, 2013

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

wir möchten Sie nun auf diesem Weg daran erinnern, uns die bei unserem Treffen vom 18.02.2013 zugesagten Informationen zukommen zu lassen.

Natürlich haben wir Verständnis, dass das Protokoll nicht sofort geschrieben werden konnte, aber inzwischen sind 4 Wochen vergangen und bereits am 19.2.13 wurden diverse Informationen aus diesem Gespräch veröffentlicht.

Des Weiteren warten wir noch auf den Namen und die Adresse des mit der Planung beauftragten Architekturbüros.

In Ihrer Email vom 07.03.2013 äußerten Sie, dass Ihres Wissens nach der Ferienpark Eifeler Tor das aktuellste Projekt des Investors sei. Unsere Recherchen ergaben jedoch, dass dort weder die Firma Stepinvest noch die Herren Joosten und/ oder Egging bekannt sind.

Auch die anderen Referenzobjekte sind nicht wirklich aussagekräftig, da bis auf eine Anlage noch keine im Bau bzw. im Betrieb ist. Das einzige ältere Referenzobjekt war zudem in 2009 bereits einmal in Schwierigkeiten, so dass Handwerkerrechnungen nicht beglichen werden konnten. Eine Einbindung von Stepinvest, Joosten und/ oder Egging ist bei keinem Projekt ersichtlich.

Wir möchten wissen, was hier entsteht und uns ein Bild davon verschaffen, wie Sie es sich hoffentlich auch gemacht haben, um zu wissen, mit wem wir es zu tun haben.
Auch aus diesem Grund erarbeiten wir zur Zeit einen Fragenkatalog und machen somit von unserem Bürgerrecht Gebrauch. Dieser wird sowohl an den Rat der Stadt gestellt als auch öffentlich bekannt gemacht.

.

Mit freundlichen Grüßen

BI AMECK21-für einen sanften Tourismus

 

*********************************************************************

Hier die Antwort des Bürgermeisters:

 

Sehr geehrte Frau Neiteler,

zunächst bitte ich um Verständnis, aber die Projektarbeit „Regionale 2013“ ist sehr aufwändig und bindet viele Ressourcen, steht aber auch unter zeitlichem Druck aufgrund der Förderungen. Diese Aufgaben wurden zunächst angegangen, ich gehe aber davon aus, dass das Protokoll bis Ende dieser Woche vorliegen wird.

Die Fragen bezüglich der Projekte etc. habe ich an den holl. Partner weiter geleitet mit der Bitte um Klarstellung. Sobald mir die Antwort vorliegt, werde ich mich umgehend wieder melden.

Eine Information noch vorab: Informationen zum aktuellen Projektstand werden die Investoren in der kommenden Sitzung des Umwelt- u. Planungsausschusses am 18.4.2013 geben.

Mit freundlichen Grüßen

D. Lins

 

Filed under: Uncategorized kommentieren »

Keine Kommentare »

Keine Kommentare.

RSS feed der Kommentare dieses Beitrags. TrackBack URI

kommentieren