Bürgermeister Wolf hat gekündigt!

By admin um 19:26 am Freitag, August 29, 2008

CDU: Heute beginnt Nachfolge-Suche
Sundern, 29.08.2008, 0 Kommentare, Trackback-URL
Sundern. Völlig überrascht wurden die Mitglieder des Rates am Donnerstag von der Nachricht, dass Bürgermeister Friedhelm Wolf 2009 nicht mehr zur Wahl antritt. Die WR bat die Vorsitzenden der vier Ratsfraktionen um Stellungnahmen zu dieser Entscheidung:

SPD-Vorsitzender Michael Stechele:

„Das ist eine gute Entscheidung des amtierenden Bürgermeisters. Damit ist sichergestellt, dass der im kommenden Jahr zu wählende neue Bürgermeister (oder Bürgermeisterin) für eine volle Legislaturperiode zur Verfügung steht. Bürgermeister Wolf hat sich für die Stadt Sundern über viele Jahre sehr engagiert und auch einiges bewegt. Dafür gilt ihm der Dank auch von der SPD.

Der Wechsel im Bürgermeisteramt, aber auch insbesondere im Rat eröffnet Chancen für Sundern. Themen wie Familie, Gleichstellung, Bildung, Infrastruktur und Umwelt müssen in den kommenden Jahren offensiv angegangen werden. Der massive Verlust an Arbeitsplätzen kann nur mühevoll wieder aufgefangen werden. Der Haushalt der Stadt Sundern ist mit erheblichen Risiken verbunden. Sundern braucht neue Impulse.

Der Schritt von Bürgermeister Wolf verdeutlicht ein gravierendes Problem. Sollte wie geplant die Kommunalwahl 2009 im Juni stattfinden, wird Herr Wolf ohne demokratische Legitimation bis Oktober weiter im Amt bleiben. Sein Nachfolger oder seine Nachfolgerin müsste dann für die in diesem Zeitraum getroffenen Entscheidungen gerade stehen. Deshalb hoffe ich, dass die Klage der SPD Erfolg hat. Dann würde die Kommunalwahl zeitnah zum Ende der Amtszeit des amtierenden Bürgermeisters stattfinden, gemeinsam mit den Bundestagswahlen.“

CDU-Vorsitzender Stefan Lange (o.li):

„Ich respektiere, dass Friedhelm Wolf seine Entscheidung zunächst dem Rat der Stadt Sundern, der kommunalpolitischen Vertretung der Einwohnerinnen und Einwohner unserer Stadt mitgeteilt hat.

Für uns gilt es ab heute, einen Nachfolger für Friedhelm Wolf zu suchen und zu finden. Ich bin zuversichtlich, dass es uns gelingen wird, eine Persönlichkeit für das Amt des Bürgermeisters der Stadt Sundern vorzuschlagen, die die Unterstützung der gesamten Partei und einer großenMehrheit der Sunderner Bevölkerung finden wird.“

FDP-Vorsitzender Hans-Werner Ehrenberg (o.re.):

„Die FDP-Fraktion respektiert die Entscheidung von Herrn Wolf und kann seine Argumente gegen eine erneute Kandidatur als Bürgermeister nachvollziehen. Trotz unterschiedlicher politischer Auffassungen war die Zusammenarbeit konstruktiv und menschlich angenehm. Wir wünschen ihm für seinen Ruhestand alles Gute.“

Bündnis 90/Die Grünen-Vorsitzender Klaus Korn:

„Ich war auch überrascht, dass Herr Wolf im nächsten Jahr nicht wieder antreten will. Ich sehe es als Chance, dass bei einem Bürgermeisterwechsel die verselbstständigte Verwaltung für alle Fraktionen und den Bürger offener wird.“(Foto: FDP) (WR-Foto: me) (WR-Foto: me) (Foto: CDU)

aus Westfaelische Rundschau

Filed under: Uncategorized kommentieren »

Keine Kommentare »

Keine Kommentare.

RSS feed der Kommentare dieses Beitrags. TrackBack URI

kommentieren