Doch kein Aprilscherz: Mit 8: 7 wurde Erlaubnis zur Fällung der Ulme erteilt

In der letzten Planungsausschussitzung wurde nach ausführlicher Diskussion mit 8 Ja Stimmen (CDU) und 7 Neinstimmen (SPD, FDP, Grüne) die Fällung der städtischen Ulme auf dem Spielplatz Eichendorffstraße *aufgrund des extremen Samenfluges, welcher zu erheblichen Beeinträchtigungen der Anlieger im Frühjahr führt und als Ausnahmetatbestand beurteilt wird*,  beschlossen.

Die Kosten für die Aktion müssen die Anlieger tragen,  gleichzeitig erfolgt der Beschluss vorbehaltlich einer adäquaten Ersatzpflanzung durch die Anlieger.

 

1 Kommentar

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel