Endorfer Großwildjäger

Die neugestaltete Jagdabteilung der Àlten Schmitte`in Endorf läßt sich an Geschmacklosigkeit nicht mehr übertreffen.
Abgeschnittene Köpfe von afrikanischen und europäischen Wildtieren hängen als Trophäen an den Wänden. Gliedmaßen von verschiedenen Tieren dienen als Dekoration.
Es ist einfach schlimm, dass noch heute Wildtiere wegen solcher Jagd- und Sammelleidenschaften abgeschossen werden. Diese Art von Großwildjägertum sollte der Vergangenheit angehören.

Klaus Korn

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel