Gefahrenpunkt Bachmauer Stockum: Dringlichkeitsantrag!

By admin um 10:37 am Mittwoch, Juli 13, 2011

Sehr geehrter Herr Bürgermeister

 

In Stockum befindet sich in der Bachstraße eine Stützmauer, die mittlerweile so baufällig ist, dass sie eine Gefahr darstellt. Die Mauer hat sich erheblich geneigt, Steine brechen sowohl zur Bachseite als auch zur Straßenseite raus, es ist nur eine Frage der Zeit, wann die gesamte Mauer umzubrechen droht.Dies ist umso bedrohlicher, als dass sich in unmittelbarer Nähe die Bushaltestelle für die Grundschulkinder befindet, die oftmals auch auf der Mauer und im Bach spielen und direkt angrenzend  eine Außengastronomie eines beliebten Kaffees ist..Meine Nachfrage beim zuständigen Tiefbauamt , warum hier nicht eine Erneuerung der Mauer erfolgt, wurde dahingehend beantwortet, dass der Schaden zwar bekannt sei und nach Lösungen gesucht würde, dass mir aber auch die schwierige Haushaltsituation bekannt sei.Herr Bürgermeister: Soll hier erst ein im Bach spielendes Kind von einem herabfallenden Stein  getroffen werden?Unverständlich ist die Situation auch, da zum Schützenfest im Dorf Stockum immer alles herausgeputzt wird, nur dieser Schand- und Gefahrenpunkt in unmittelbarer Nähe der Schützenhalle bleibt bestehen und ist vollkommen unzureichend durch ein im Wind wehendes Flatterband *abgesichert*

Ich beantrage hiermit unverzüglich Notmaßnahmen durchzuführen, um die Gefahrenstelle hinreichend abzusichern und die Finanzierung für eine Neuerrichtung der Mauer sicherzustellen.
Bitte setzen sie dies als Dringlichkeitsantrag auf die Tagesordnung der kommenden Ratssitzung.
Mit freundlichen Grüßen
Matthias Schulte- HuermannRatsmitglied Fraktion Bündnis 90/Die Grünen St.vert. Fraktionsvorsitzender

Filed under: Uncategorized kommentieren »

Keine Kommentare »

Keine Kommentare.

RSS feed der Kommentare dieses Beitrags. TrackBack URI

kommentieren