Gastwelten GmbH: Bürgermeister hat kein *Zugriffsrecht* auf Herrn Rogoll?

By admin um 11:25 am Montag, Oktober 21, 2013

Ziemlich widersprüchlich äußerst sich Bürgermeister Lins zur Situation von Gastwelten: Auf der einen Seite läßt er einen Antrag der CDU Fraktion zur kritischen Situation der Gastwelten GmbH auf die Tagesordnung des Hauptausschusses setzen, ohne den Verantwortlichen Herrn Rogoll dort erscheinen zu lassen, zum anderen meint er, dass Gastwelten GmbH eine private Gesellschaft sei, auf deren Manager man *kein Zugriffsrecht* habe. Erstaunlich: Hat man nicht oder will man nicht?
Sind die öffentlichen EU Mittel in Höhe von 2,5 Mio. Euro  auch bewilligt worden, weil es sich um eine rein privates Projekt handelt? Wohl kaum.

Die Gastwelten Gmbh ist eine Tochter der Stadtmarketing eG, die erheblich durch die Stadt Sundern bezuschusst wird. Vorstand der Stadtmarketing eG ist immer noch auf dem Papier Herr Rogoll.Darauf hat der Bürgermeister kein *Zugriffsrecht*? Auch auf der Jahreshauptversammlung der Stadtmarketing eG war ihr Nochvorsitzender  Herr Rogoll erstaunlicherweise ncht erschienen. Meines Wissens hat die Versammlung ihn bisher nicht abgewählt, warum er dann als Vorsitzender auf einer Versammlung, auf der es auch um die Entlastung des Vorstandes ging, nicht erscheint ist schon sehr unverständlich.
Wovon soll damit eigentlich abgelenkt werden? Neben dem Vorstand der Stadtmarketing eG gibt es noch einen Aufsichtsrat, der die Kontrollfunktion hat. Aufsichtsratsvorsitzender ist Bürgermeister Lins. In der Satzung der Stadtmarketing eG heißt es: Der Aufsichtsrat hat die Geschäftsführung des Vorstands zu überwachen. Der Vorstand hat dem Aufsaichtsrat mindestens vierteljährlich, auf Verlangen oder bei besonderen Vorkommnissen auch in kürzeren Abständen, Bericht zuerstatten.

Sollte das Projekt scheitern, so wird sich Bürgermeister Lins sicherlich nicht damit rausreden können, dass es sich um ein privates Projekt gehandelt habe.

Matthias Schulte- Huermann

 

Filed under: Uncategorized kommentieren »

Keine Kommentare »

Keine Kommentare.

RSS feed der Kommentare dieses Beitrags. TrackBack URI

kommentieren