Genehmigt ULB Abholzung des Kalkbuchenwalds bei Westenfeld?

Seit wenigen Tagen hat der Grundstückseigentümer des unter Naturschutz gestellten Kalkbuchenwaldes bei Selschede damit begonnen den wertvollen Eichen- Buchenwald abzuholzen. Von der Straße nicht sichtbar wurde zunächste der Waldrandbereich Richtung Süden, der Kalkrücken in der Mitte und die Klippenkante zum Steinbruch freigeschlagen.
Um den Kalkbuchenwald ist ein heftiger Streit entbrannt, weil die Grundstückseigentümer die Fläche gerne an die Strabag verkaufen möchten die die Fläche für eine Erweiterung des von ihr erworbenen Steinbruchs der Westenfelder Steinindustrie nutzen möchte.
Von der Unteren Landschaftsbehörde wurde der Kalkbuchenwald einstweilig sichergestellt.
Nachdem heute Anzeige gegen die Abholzung gestellt wurde hat der Grundstückseigentümer gegenüber der Polizei ausgesagt, das ihm die Untere Landschaftsbehörde eine Genehmigung für die Abholzung erteilt habe.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel