Gutachten zur Trinkwasserschutzzone Röhre müssen offengelegt werden!

Klaus Korn
Randweg 50
59846 Sundern 05.09.2010
Bündnis 90/Die Grünen

An den
Bürgermeister der Stadt Sundern
Rathausplatz 1
59846 Sundern

Sehr geehrter Herr Lins,

bitte setzen Sie folgenden Antrag auf die Tagesordnung der nächsten Ratsitzung:

Um mehr Klarheit bei dem Trinkwasserschutzgebiet Röhre zu bekommen, hat sich im Juni ein Arbeitskreis gebildet. Dabei sind Mitglieder der vier Fraktionen und der Bürgerinitiative gegen die Steinbrucherweiterung vertreten. Das erste Treffen fand Anfang Juli im CDU-Fraktionszimmer statt. Nach intensiven Meinungsaustausch stellte sich heraus, wenn eine fachliche Aufarbeitung zu dieser Thematik erfolgen soll, müssen alle Beteiligten sämtliche Gutachten und Protokolle von den Stadtwerken erhalten.

Der Rat der Stadt Sundern fordert den Bürgermeister auf, die bereits vom Arbeitskreis beantragten Unterlagen auszuhändigen.

Mit umweltfreundlichen Gruß
Klaus Korn

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel