Schulleiter wollen Position vertreten

Für die kommende Schulausschusssitzung  am Montag , in der es schwerpunktmäßig um die Schulentwicklung der Grundschulen geht,  liegt mittlerweile ein Antrag der Schulleitung der Johannesgrundschule auf   Rederecht im Namen aller Schulleiter  vor. Schulleiterin Jutta Goers schreibt an den Ausschuss:

hiermit beantrage ich im Namen aller Sunderner SchulleiterInnen, dass mir in der kommenden Schulausschusssitzung ein Rederecht zur Schulentwicklungsplanung für die Sunderner Grundschulen eingeräumt wird. Wir wünschen uns gehört zu werden, was im Vorfeld leider nicht möglich war. Folgende Aspekte sollten zur Entscheidungsfindung noch einmal berücksichtigt werden.

 

  • Standort einer Gemeinschaftsschule
  • Problematik der Klassenrichtzahlen
  • Belastungen Hauptstandort / Teilstandort
  • Besetzung von Schulleiterstellen

 

Wir hoffen, dass Sie unserem Wunsch entsprechen.

 

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel