Kein Aprilscherz: Bürgerantrag zur Fällung einer Ulme am Spielplatz Eichendorffstraße

By admin um 8:57 am Sonntag, Juni 26, 2011

Auf der Tagesordnung des kommenden Umweltausschusses (Dienstag, 28.6. um 17.30 Uhr im Ratssaal) steht nachfolgender Bürgerantrag, der von fast 50 Anwohnern unterzeichnet wurde.

(bei der im Bürgerantrag genannten Erle handelt es sich um eine Ulme):

 

Sehr geehrter Herr Bürgermeister

 

Zahlreiche Anwohnerinnen und Anwohner (s. Unterschriftliste) der Eichendorffstraße beantragen die Fällung eines Baumes (Erle) auf dem städtischen Spielplatz Eichendorffstraße. Zum Ausgleich der Fällung soll in Absprache mit dem Umweltbeauftragten der Stadt Sundern eine Ersatzpflanzung erfolgen. Ich bitte Sie den Antrag dem Umwelt- und Planungsausschuss zur Beratung und Beschlussfassung vorzulegen.

Begründung:

Seit einigen Jahren ist eine Erle auf dem Spielplatz Eichendorffstraße insbesondere im Frühjahr und Sommer, ein großes, unzumutbares Ärgernis, für Anwohnerinnen und Anwohner des Spielplatzes. Die Blütenblätter dieses Baumes, die in unvorstellbaren Mengen im Fühjahr jeden Jahres abgeworfen werden, verdrecken sämtliche umliegenden Grundstücke und Gärten in erheblichem Maße. Kaffeetrinken und Grillen im Freien ist in dieser Zeit nahezu unmöglich. Nachdem sich führende Politiker über diesen Missstand informiert und überzeugt haben, ohne Erfolg, erwarten wir nun die endgültige Lösung: BESEITIGUNG DES BAUMES.

Mit freundlichen Grüßen

Jochen Frohnert

Eichendorffstraße 36

59846 Sundern

 

 

Filed under: Uncategorized1 Kommentar »

1 Kommentar »

1
Get your own gravatar for comments by visiting gravatar.com

Pingback by zoom » Umleitung: Wieder mal alles Mögliche unter besonderer Berücksichtigung von Helgoland. «

Juni 26, 2011 @ 9:44 pm

[…] böse Ulme wirft Blütenblätter ab und verärgert Anwohner … gruenesundern Tags »   Antisemitismus, Bandbreite, Bottrop, Emil Schumacher, Europa, […]

RSS feed der Kommentare dieses Beitrags. TrackBack URI

kommentieren