Kommt ein *unabhängiges* Jugendparlament?

By admin um 22:48 am Donnerstag, Februar 26, 2009

Da stellt sich nun eine neue Initiative vor, die in Sundern einen Jugendbeirat gründen will und benennt Marvin Mertens als Sprecher, Herbert Müller als Vertrauensperson und die Ortsvorsteher als Ansprechpartner für Jugendliche die noch Interesse haben mitzuarbeiten.
Parteiunabhängig sagt nun der neue Initiativkreis sei das oberste Ziel und präsentiert sich so in der Presse.
Na endlich denkt mann: Früchte trägt was die Grünen vor Jahren in die Wege geleitet haben: Sie hatten mehrfach öffentlich eingeladen zu offenen Gesprächskreisen um einen Jugendbeirat zu initiieren und haben sich danach zurückgezogen um eine parteiunabhägige Entwicklung zu ermöglichen.
Doch wenn mann dann mal hinter die Presseberichterstattung schaut sieht mann das die *Parteiunabhängigkeit* für die sich Ratsmitglied Herbert Müller zur Show stellt pure Heuchelei und Wahlkampfpropaganda zu sein scheint:
Marvin Mertens ist Pressesprecher der Jungen Union Sundern, Herbert Müller (die Vertrauensperson) langjähriges CDU Ratsmitglied . Und die Ortsvorsteher bei denen sich die Jugendlichen bis zum 19.3. melden sollen sind auch überwiegend in der CDU. Es ist davon auszugehen, das sich dort überwiegend JU Mitglieder melden werden.
Ein Jugendbeirat in Sundern wäre unserer Meinung nach eine richtige Einrichtung. Doch so wie es abläuft haben wir die *Demokratie* mal wieder voll in absoluter Hand der CDU. Schade, dass Herbert Müller als *Vertrauensperson* das so auf die parteipolitische Schiene bringt.

Filed under: Uncategorized kommentieren »

Keine Kommentare »

Keine Kommentare.

RSS feed der Kommentare dieses Beitrags. TrackBack URI

kommentieren