Montag wird der Wald gerodet, weder Rat noch Ausschuss und Öffentlichkeit sind über die Planung informiert!

Kuckucksei

Ich verstehe die Welt nicht mehr: Kahlschlag am Sorpesee, obwohl noch gar nicht klar ist, mit wem gebaut wird? Und wer den „Park“ betreibt? „Der Zeitplan bei der Sorpesee Resort GmbH sieht vor, dass bis Herbst 2013 eine Baugenehmigung vorliegt“, heißt es in der Berichterstattung. Gibt es denn nun eine Baugenehmigung oder gibt es keine Baugenehmigung? Und für was eigentlich? Bis 2013 also kahle Fläche? Und was, wenn der Betreiber bis 2013 wieder abspringt? Und wer steckt eigentlich hinter der Sorpesee Resort GmbH? 20 h groß ist die vorgesehene Fläche – das sind 200 000 m2 = 30 Fußballfelder. Um eines klarzustellen: Ich bin keineswegs gegen eine maßvolle Verbesserung der touristischen Infrastruktur – aber ich befürchte, hier wird uns ein Kuckucksei in unser schönes Nest gelegt.

Marion Neiteler

 

1 Kommentar

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel