PFT nicht aus Belgien?

By admin um 9:07 am Mittwoch, November 22, 2006

PFT-Filteranlage im Sauerland noch vor Weihnachten fertig

Brilon (dpa/lnw) – Eine der Hauptquellen für die Belastung von Möhne und Ruhr mit perfluorierten Tensiden (PFT) soll noch vor Weihnachten gestopft werden. Auf einem durch Industrieabfall verseuchten Feld bei Brilon werden derzeit die Planungen für eine Sanierung abgeschlossen. Vermutlich in zwei Wochen könne mit den Bauarbeiten für eine Drainage mit anschließender Sickerwasser- Filterung begonnen werden, so dass die Anlage noch vor Weihnachten in Betrieb gehen könne, teilte der Hochsauerlandkreis am Freitag mit.

Von dem Feld geht nach Experten-Einschätzung ein Großteil der Belastung von Möhne und Ruhr mit der als Krebs erregend geltenden Industriechemikalie aus. Nach einem Zufallsfund im Frühjahr war in dem aus Möhne und Ruhr gewonnen Trinkwasser eine erhöhte PFT- Konzentration gefunden worden. Für die vermutlich mehr als eine Million Euro teure Sanierung hatte Landesumweltminister Eckhard Uhlenberg (CDU) Gelder zugesagt. Es ist bisher noch völlig unklar, ob der Düngemittel-Hersteller GW Umwelt aus Paderborn für die Verunreinigung haftbar gemacht werden kann.

Im Zusammenhang mit der PFT-Problematik hat die ehemalige NRW- Umweltministerin Bärbel Höhn (Grüne) gefordert, dass die Verordnungen zu Bioabfall, Düngemitteln und Klärschlamm unter einem Dach zusammengefasst werden müssten. Die derzeitige Trennung mache es findigen Geschäftsleuten leicht, Lücken in der Kontrolle und im System auszunutzen.

Bei der Suche nach der Herkunft des Industrieabfalls, der zusammen mit dem Düngemittel-Gemisch auf Feldern in Nordrhein-Westfalen, Hessen und Niedersachsen verteilt wurde, konzentrieren sich die Ermittler immer noch auf Belgien. Dort haben die Umweltbehörden nach Informationen des WDR-Hörfunks zwar «schwarze Schafe» unter den Zulieferern von GW Umwelt ausgemacht. Diese hätten den nach Borchen gelieferten Nahrungsmittel-Schlämmen auch Industriemüll beigemischt.

Dabei soll es sich aber nicht um PFT-haltige Abfälle gehandelt haben.

https://www.bezreg-arnsberg.nrw.de/mdt.html

Filed under: Uncategorized kommentieren »

Keine Kommentare »

Keine Kommentare.

RSS feed der Kommentare dieses Beitrags. TrackBack URI

kommentieren