Private Schule in Westenfeld?

By admin um 16:46 am Freitag, November 23, 2012

In der gestrigen Schulausschussitzung lag neben dem CDU- SPD Antrag (Bericht siehe unten)  auch ein Antrag des Ortsvorstehers von Westenfeld Werner Friedhoff, der auch CDU Ratsmitglied ist, aus.

Dort heißt es:

*Zur Zeit besuchen 137 Kinder die Gemeinschaftsgrundschule Altes Testament, und zwar 83 Schüler in Westenfeld und 54 Schüler in Hellefeld. … Wir sind in der komfortablen Situation mit der Anzahl der Schüler, zugegebenerweise mit der Unterstützung der Sunderner Eltern, die eine GGS bevorzugen. Ich frage mich, warum wir dieses Konzept nicht fortführen. Wenn der Politik wirklich daran gelegen ist, in der Region ein Schulangebot aufrecht zu erhalten, muss eine Lösung gefunden werden, die dem gesamten Alten Testament dient.*

Daraus zieht der Antragsteller die Schlußfolgerung, dass es sinnvoll sei, die Gemeinschaftsgrundschule Altes Testament so zu belassen, wie sie derzeit besteht.

Mit dem Beschluß von CDU und SPD zur Auflösung der Gemeinschaftsgrundschule ist dieser Antrag der CDU Westenfeld allerdings hinfällig.

Gerüchten nach planen daher finanzkräftige Unterstützer der Gemeinschaftsgrundschule Altes Testament die Errichtung einer Privatschule um die Gemeinschaftsgrundschule Altes Testament dauerhaft zu erhalten.

Bürgermeister Lins war übrigends in der Schulausschussitzung nicht anwesend. Vermutlich weilte er auf Einladung der Firma Severin in der Severin Sea Lodge bei Mombasa/Kenia.

Ein entsprechender Bericht über die Einladung findet sich hier:

Politische Landschaftspflege in Sundern oder: der Maschmeyer vom Sorpesee*****

(Anmerkung: Bürgermeister Lins teilte hierzu in der Ratssitzung am 13.12. mit, dass er in der Schulausschussitzung auf Grund von Befangenheit sowieso nicht anwesend sein konnte. Die Reise zur Jubiläumsfeier der Severin Sea Logde habe er zudem selbst bezahlt.)

 

Bericht aus dem Schulausschuss von Matthias Schulte- Huermann

 

Filed under: Uncategorized kommentieren »

Keine Kommentare »

Keine Kommentare.

RSS feed der Kommentare dieses Beitrags. TrackBack URI

kommentieren