Rad-, Fußwegverbindung Sundern Silmecke – Seidfeld

In der letzten Ratssitzung am 17.12. hatte Grünenvertreter Schulte- Huermann angefragt wie weit die Verhandlungen mit dem Landesbetrieb Straßenbau bezüglich der Verbindung Silmecke bis Seidfeld gediehen sei. Hier die Antwort der Stadtverwaltung:

*Während einer Bereisung mit dem stellvertretenden Leiter des Landesbetriebs Straßen NRW wurde überlegt, im Bereich der Feldstraße eine Querungshilfe anzuordnen, um das Queren der Landstraße durch Fußgänger zu erleichtern, aber auch um die Geschwindigkeit in diesem Bereich verkehrslenkend zu dämpfen. Im weiteren Bereich soll, wenn eine Straßenerneuerungsmaßnahme ansteht, durch Abmarkierung durch das Verschwenken der Achse und durch das Aufstellen entsprechender Leitpfosten der nötige Raum für einen Geh- Radweg geschaffen werden. In einem Telefonat vom 22.12.2009 hat Herr Kühn den Landesbetrieb gebeten zu prüfen, ob angesichts des relativ guten Zustands der Straßendecke die angesprochenen Maßnahmen nicht vorab durchgeführt werden könnten. Ein Zuwarten auf eine in ferner Zeit liegende Deckenerneuerung sei angesichts der Verkehrssituation auf Dauer nicht zu verantworten. Der Landesbetrieb hat eine Prüfung zugesagt. Sobald eine Antwort vorliegt, wird zum Thema erneut berichtet.*

1 Kommentar

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel