Schulentwicklungsplanung für die Grundschulen und Förderschule

By admin um 15:58 am Dienstag, Mai 15, 2012

Am 29.5. findet eine Sitzung des SSK ausschusses statt. In ihm soll vor allem über die Grundschulen und die Förderschule beraten werden. Die Verwaltung hat hierzu nun ein umfangreiches Papier mit Vorschlägen vorgelegt. Hier in Kurzfassung einige der Vorschläge mit der die Verwaltung 2 Tage nach der Landtagswahl die Katze aus dem Sack läst:

 

1. Auflösung der Pankratiusgrundschule Stockum mit Teilstandort Endorf ab 2013/14.

Stockum wird zur Grundschule Allendorf zugeschlagen.  Ein Teilstandort in Stockum wäre bis 2016/17  noch möglich, danach würden alle Dörnholthausener, Stockumer und Seidfelder Kinder in Allendorf unterrichtet.

Endorf kommt zur Marienschule in Sundern. Hier wäre noch bis zum jahr 2015/16 eine Teilstandortlösung möglich, danach an der Marienschule Sundern.

2. Im *Alten Testament* sieht die Verwaltung eine einzügige Grundschule ohne Teilstandort lediglich bis 2014/15 gesichert. Da die Grundschule bisher die einzige Gemeinschaftsschule im Stadtgebiet ist ergibt sich hier eine Besonderheit. Bei einer Zusammenlegung mit einer der Grundschulen im Kern (Marienschule oder Johannesschule, die Bekenntnisschulen sind) könnte nach neuem Schulrecht der Teilstandort als Gemeinschaftsschule erhalten bleiben. Am sinnvollsten erscheint es der Verwaltung allerdings die Marienschule in eine Gemeinschaftsschule umzuwandeln und ihr den Teilstandort *Altes Testament* anzugliedern. Ab dem Jahr 2016/17 würde der Teilstandort aufgelöst.

3. Grundschule Langscheid: Der Schule wird bis 2017/18 als Teilstandort der Grundschule Hachen geführt. Danach wird der Standort aufgelöst.

4. Schrittweise Auflösung der Bonhoefferschule. In das Gebäude der Bonhoefferschule könnte auch die Gemeinschaftsgrundschule *Altes Testament* als zentrale Gemeinschaftsschule für Sundern gehen.

Zur weiteren Vorgehensweise heißt es in der Vorlage:

*Der vorliegende Planentwurf wird am 29.5.2012 in einer Sondersitzung des Schul-, Sport- und Kulturausschusses vorgelegt und dort beraten. Für eine ggfs. weitere Beratung vor den Sommerferien 2012 könnte der Sitzungstermin des Fachausschusses am 25.6.2012 genutzt werden. Eine endgültige Entscheidung und Beschlussfassung durch den Rat wäre spätestens am 19.9.2012 zu treffen.*

Filed under: Uncategorized2 Kommentare »

2 Comments »

1
Get your own gravatar for comments by visiting gravatar.com

Pingback by zoom » Umleitung: Notizen aus Wien, Wahlen, Notenmassen und virtuelle Körperverletzung. «

Mai 15, 2012 @ 10:49 pm

[…] Bildung in Sundern: Schulentwicklungsplanung für die Grundschulen und Förderschule … gruenesundern […]

2
Get your own gravatar for comments by visiting gravatar.com

Kommentar by admin

Mai 16, 2012 @ 11:39 am

wer die ausführliche Stellungnahme der Stadtverwaltung zum Thema lesen möchte: sie findet sich hier:

https://sira.kdvz.de/sundern/gremien/schul_sport_und_kulturausschuss/oeffentlich/2012_05_29/skmbt_c20312051514000.pdf

RSS feed der Kommentare dieses Beitrags. TrackBack URI

kommentieren