Sekundarschule oder Gesamtschule für Sundern?

By admin um 21:57 am Dienstag, August 21, 2012

Nachdem sich die vorangegangenen Sitzungen des Schulausschusses vor allem mit der Frage der Grundschulen beschäftigt haben stehen in der kommenden Sitzung   (Donnerstag um 17.30 Uhr in der Hauptschule)  vorrangig die weiterführenden Schulen auf der Tagesordnung:

In der Vorlage der Verwaltung heißt es dazu:

*Es wird um Beratung über die Sekundarschule im Allgemeinen und im

Besonderen um Entscheidung über die Durchführung einer Elternbefragung
gebeten.*

Die Sekundarschule ist eine neue vom Landtag beschlossene Schulform, in der Haupt- und Realschule zusammengefasst werden.

In der Verwaltungsvorlage heißt es weiter sinngemäß:
* Es besteht zur Zeit auf Grund
der Schülerzahlentwicklung keine Dringlichkeit für eine Entscheidung zur
Änderung der Schulformen. Allerdings seien auf Grund der mittel- langfristig
rückläufigen Schülerzahlen, des veränderten Schulwahlverhaltens nach dem
Wegfall der verbindlichen Grundschulempfehlung und der verstärkten
Einführung von Sekundarschulen in den Nachbarkommunen , und möglichst
bruchfreier Bildungsbiografien Überlegungen für zukunftsfähige Schulformen
sinnvoll.*
Im weiteren werden 2 geeignete Modelle für Sundern vorgestellt:
A. Errichtung einer Gesamtschule mit Oberstufe
Hierzu meint die Verwaltung : *Eine solche Gesamtschule wäre nach den Schülerzahlen
grundsätzlich denkbar, aus schulischer Sicht und aus Sicht der
Schulverwaltung aber mit derzeit 1800 Schüler nicht zu befürworten.*
B. Errichtung einer Sekundarschule die mit dem Gymnasium kooperiert
2013/14 wäre sie im Jahrgang 5 7-zügig. Langfristig 4 zügig gesichert. Nach
Ansicht der Verwaltung wäre eine teilintegrative Form (Kurssystem nach
jeweiligen konkreten Stärken) sinnvoll.

Desweiteren wird vorgeschlagen eine Befragung der 3. und Viertklässlereltern
durchzuführen. Dazu könnten die Grundschuleltern in Schriftform, über
Informationsveranstaltungen und über das Internet informiert werden.
Weiter heißt es in der Vorlage, dass sich die Schulleiter wünschen, dass aus dem
politischen Raum das Gespräch mit Ihnen gesucht wird.

Filed under: Uncategorized kommentieren »

Keine Kommentare »

Keine Kommentare.

RSS feed der Kommentare dieses Beitrags. TrackBack URI

kommentieren