Setzt die Stadt Sundern falsche Prioriäten?

By admin um 7:17 am Mittwoch, Juni 29, 2011

Offensichtlich werden in der Stadt Sundern oftmals die Prioritäten etwas falsch gesetzt. Bestes Beispiel dafür ist die Sanierung einer Stützmauer am Bachlauf in Stockum.

Mitten im Dorf befindet sich seit mehreren Monaten eine Großbaustelle. Dort wird sehr aufwendig die Stützmauer entlang der Hauptstraße abgerissen.  Die Mauer war voll funktionsfähig.

Viel notwendiger wäre eine Sanierung der Mauer im Bereich der Bachstraße. Die Mauer ist dort mittlerweile so schief, dass im Bereich von Coras Kaffee bereits Steine rausgebrochen sind. Abgesehen vom Aussehen ist diese Mauer mittlerweile eine Gefahr für spielende Kinder im Bach oder auf der Mauer.

Eine Nachfrage bei der Stadt, wann denn endlich diese Maßnahme durchgeführt wird, wurde so beantwortet, dass der Haushalt 2011/2012 wenig Spielraum zuließe, dass aber versucht werde die Mauer in Stand zu setzen.

Wir wollen nicht hoffen, dass erst noch jemand zu Schaden kommt.

 

 

 

Filed under: Uncategorized kommentieren »

Keine Kommentare »

Keine Kommentare.

RSS feed der Kommentare dieses Beitrags. TrackBack URI

kommentieren