Sorpequelle: Die Landschaftsbehörde wird ihrer Aufgabe nicht gerecht!

Die Landschafts- und Wasserbehörde des Hochsauerlandkreises werden nichts gegen den Ausbau der Sorpequelle unternehmen, obwohl sie bedauern, dass sie über diese Maßnahme nicht informiert worden sind. Für mich ist dieses eine Fehlentscheidung. Quellen gehören zu den geschützten Biotopen und dürfen nicht beeinträchtigt werden. Das Vorkommen von Dunkers Quellschnecke zeigt auf, dass für diese Quellregion folgende Maßnahmen erfolgen müssen: Weitläufig um den Quellraum dürfen keine Nährstoffe in das Grundwasser gelangen. Eine standortgerechte Vegetation mit Gehölzen muss zugelassen werden. Entstellte und überbaute Bereiche müssen zurück gebaut werden. Um den Biotop- und Artensterben entgegenzuwirken müssen die zuständigen Landschaftsbehörden ihrer Aufgabe gerecht werden und im Sinne von Natur und Umwelt handeln.

Klaus Korn
Bündnis 90/Die Grünen

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel