Transparenz für Stockum

By admin um 22:09 am Sonntag, Juni 19, 2011

Matthias Schulte- HuermannRatsmitglied Fraktion Bündnis 90/Die GrünenZum Hafen 1, 59846 Sundern- Stockum

An den Ortsvorsteher von Stockum

Reimund Klute

10.6.2011

Sehr geehrter Herr Ortsvorsteher, lieber Reimund
In regelmäßigen Abständen finden in unserem Dorf Sitzungen der Vereinsvorstände und Ratsmitglieder statt. Ich denke, dass es sinnvoll ist, dass die Sitzungen protokolliert werden und die Protokolle auf die Internetseite www.stockum-sauerland.de gesetzt werden. Auch schon die Tagesordnungen sollten dort im Vorfeld angekündigt werden.Bei den regelmäßigen Sitzungen handelt es sich um eine sehr gute Einrichtung um zwischen den Bürgerversammlungen über die Geschehnisse im Dorf zu informieren und weitere Vorgehensweisen zu beraten. Da jedoch nicht immer alle Teilnehmer aus verschiedenen Gründen anwesend sein können, ist es wichtig, dass Sie objektiv informiert werden und die Informationen ebenso weitergeben können.Zudem ist Transparenz in innerörtlichen Entscheidungsfragen wichtig, um Misstrauen und dem Eindruck von Klüngel vorzubeugen. Ich erinnere daran, dass  die Stockumer, die in der Bürgerbefragung angegeben haben, dass das Dorf nicht attraktiv für sie sei, Arroganz und Intoleranz als Gründe dafür angegeben haben. Dem kann mit objektiver Information und Transparenz begegnet werden.Darüber hinaus dürfte das auch im Rahmen des Wettbewerbs *Unser Dorf hat Zukunft* durchaus eine positive Bewertung finden.Ich bitte darum meinen Antrag zur Diskussion zu stellen. Vielleicht ergeben sich ja auch darüber hinaus noch weitere Vorschläge wie objektive Informationen an die Dorfbevölkerung weitergegeben werden können.
Mit freundlichen Grüßen
M. Schulte- HuermannRatsmitglied

Filed under: Uncategorized1 Kommentar »

1 Kommentar »

1
Get your own gravatar for comments by visiting gravatar.com

Pingback by zoom » Umleitung: Für dieses Tohuwabohu gibt es keine Überschrift. «

Juni 21, 2011 @ 10:30 pm

[…] Sundern: Transparenz für Stockum … gruenesundern […]

RSS feed der Kommentare dieses Beitrags. TrackBack URI

kommentieren