Umweltfreundliche Mobilitätserziehung: Zusammenarbeit zwischen Familienzentrum und VCD

By admin um 10:28 am Mittwoch, April 28, 2010

Familienzentrum Kunterbunt und VCD Hochsauerland e. V. beschreiten zukünftig gemeinsame Wege

Der VCD Hochsauerland e. V. und das städtische Familienzentrum Kunterbunt in Hachen haben eine Kooperationsvereinbarung vereinbart.
Ziel der Vereinbarung ist es, die Eltern und Kinder im Einzugsgebiet des Familienzentrums im Bereich umweltfreundlicher Mobilitätserziehung zu unterstützen. So wird sich das zukünftige Angebot nicht ausschließlich auf in der Einrichtung betreute Kinder und deren Eltern beschränken, sondern steht auch allen anderen Bürgern offen.

Geplant sind z. B. Informationsveranstaltungen zu Verkehrsthemen, sowie das Anbieten von Materialien zur umweltfreundlichen Mobilitätserziehung, zum Thema „Kinder im (Rad-)Verkehr“ und eine Bus- und Bahnberatung der Eltern.

Der VCD unterstützt das Familienzentrum bei der Organisation und Begleitung von klimafreundlichen Ausflügen. Bereits fest geplant ist ein Gruppenausflug per Bahn nach Winterberg, sowie ein Ausflug unter dem Motto „Wandern, Höhle und Bahn im Hönnetal“ im Rahmen des Schulkindertreffs, zu dem der VCD die Kinder vorher in der Gruppe besuchen wird.

Zum Auftakt der Zusammenarbeit wurde der Kooperationsvertrag zwischen dem städtischen Familienzentrum Kunterbunt und dem VCD Hochsauerland e. V. am Tag der offenen Tür am 24.4.2010 von Klaus Pingel (Leiter des Jugendamtes der Stadt Sundern), Karen Buzilowski (Leiterin des Familienzentrums) und Roland Quentmeier (VCD Hochsauerland e. V.) unterschrieben.
Weitere Informationen und Termine gibt es im Internet: www.vcd.org/hochsauerland

Hachen, 24. April 2010

Filed under: Uncategorized1 Kommentar »

1 Kommentar »

1
Get your own gravatar for comments by visiting gravatar.com

Pingback by zoom » Umleitung: Bloggerbeißen, Wahlen, Mai-Demo und die Homöopathie in Sachsen mit politischen Weihen. «

April 29, 2010 @ 10:45 pm

[…] VCD: Mobilitätserziehung … gruenesundern […]

RSS feed der Kommentare dieses Beitrags. TrackBack URI

kommentieren