unglaublich was die WP so schreibt!

Zur Berichterstattung in der WP von heute zur Diskussion über die Kreisausländerbehörde folgende Stellungnahme von Matthias Schulte- Huermann:

*So langsam wird es aber unglaublich was die WP so schreibt. Da bringt sie einen Kommentar zur Diskussion über den Antrag der Grünen ein gemeinsames Ausländeramt mit der Stadt Arnsberg zu bilden, weil die Grünen der Meinung sind, dass der Hochsauerlandkreis seinen Spielraum oftmals zu Ungunsten der ausländischen Mitbürger ausnutzt und titelt das mit der Überschrift:
*Kreuzverhör im Ratssaal?- Infos zum Asyl für eigenes Ziel genutzt.*
Das schlägt dem Fass den Boden aus. Welcher Film im Kopf des Autors abläuft frage ich mich da aber wirklich: Das angebliche Kreuzverhör in der Sitzung ist viel zu schwach ausgefallen. was damit zusammenhängt, dass ein Abschiebefall bei der Kreisausländerbehörde anhängig ist, in dem wir aus das goodwill der Behörde angewiesen sind. Und was dort nun bei der Diskussion ein *eigenes Ziel* sein soll bleibt wohl einzig und allein der Fantasie des Autors überlassen. Das ich darüber informiert habe, dass gegen die Ausländerbehörde eine Anzeige (übrigends nicht von uns) vorliegt, weil sie eine hochschwangere Frau abgeschoben hat, die hier heiraten wollte und kurze Zeit nach der Abschiebung ihr Kind verloren hat, kann wohl kaum ein eigenes Ziel gewesen sein. Ob an dem Fall was dran ist dürfte die Staatsanwaltschaft entscheiden. Wir jedenfalls bleiben dabei, das die Kreisausländerbehörde Spielräume hat, die sie zugunsten der Beteiligten nutzen sollte und das sie in der Vergangenheit oftmals bewiesen hat das sie äußerst unsensibel Recht und Gesetz durchsetzt. *

1 Kommentar

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel