Windkraft

Visualisierung von Windkraftstandorten

 

 

Die 22.000,– € teure Landschaftsvisualisierung zu möglichen Windkraftstandorten im Stadtgebiet Sundern war und ist als Entscheidungshilfe für die Bürger und die politischen Mandatsträger gedacht. Bis heute haben nur geschätzte 400 Menschen diesen Bürgerservice in Anspruch genommen – das wird der ursprünglichen Absicht, dem hohen Preis und dem guten Auftragsprodukt nicht gerecht.

Die Fraktion BÜNDNIS 90 DIE GRÜNEN regt darum an, die Nutzung dieses Angebotes den Bürgern im Foyer des Rathauses zu ermöglichen.

Die Investition wurde getätigt, um den Bürgerdialog anzuregen. Es geht doch nicht um die Frage, ob überhaupt Windkraft, sondern an welchen Stellen und wie viele dieser Räder hier in Sundern klima- und umweltschonenden Strom erzeugen sollen.

Wir GRÜNEN setzen auf eine konstruktive Beteiligung, die zu einer mehrheitlich getragenen Lösung führt.

Die Zeit dängt.

Die politische Entscheidung soll in der Ratssitzung am 11.12.2014 getroffen werden.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel