wo bleibt die Post in Stockum?

Leere Versprechungen der Deutschen Post im Stadtrat:

Auf Antrag der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen war im vergangenen Jahr ein Vertreter der Deutschen Post in der Ratssitzung und hatte zugesagt, das auch für Stockum wieder ein Servicestation errichtet wird und Verhandlungen geführt werden. Offensichtlich ist seitdem aber nichts geschehen:
Auf der letzten Versammlung der Dorfvorstände hatte Ratsmitglied Matthias Schulte- Huermann nachgefragt ob es bisher Gespräche im Dorf zum Thema gegeben habe. Vom Ortsvorsteher Klute kam aber nur Axelzucken, die Post wolle nicht und hätte die Einwohnerzahl für eine Poststation angeblich auf 4000 angehoben. Die Post hatte aber in der Ratssitzung etwas anderes versprochen. Wenn den Worten des Ortsvorstehers Glauben geschenkt werden kann, hat sie aber bisher nichts in die Wege geleitet um in Stockum eine neue Poststation zu errichten. Die Grünen sind weiterhin der Ansicht das sich das Dorf eine solche Reaktionsweise nicht bieten lassen sollte und die Post auffordern sollte ihren Versprechungen nachzukommen. Stockum ist mit über 2000 Einwohnern und einem starken Gewerbe ein Ortsteil in dem ein Poststation unbedingt sinnvoll ist. In anderen Dörfern (wie beispielsweise Ihmert im Märkischen) scheint dieses wohl möglich zu sein.

1 Kommentar

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel