WP: Das Zentralorgan von CDU/Bürgermeister?

By admin um 13:08 am Sonntag, Februar 17, 2013

Bereits im Dezember hatte ich an diesem Orte einen Artikel verfasst um auf die katastrophale Berichterstattung der Westfalenpost aufmerksam zu machen, in der Hoffnung es könne sich daran etwas ändern: Fakten werden von der Zeitung unterschlagen, kritische Berichte und Hinterfragungen so gut wie gar nicht gebracht. Es entsteht der Eindruck als sei sie eine Hofberichterstatterin für CDU bzw. Bürgermeister.

Eine Presseerklärung der Grünen zu ihrer Jahreshauptversammlung brachte die WP im Dezember sinnlos verstümmelt, einen Bericht der CDU zu ihrer Jahreshauptversammlung zum Thema Ferienhausanlage bringt sie fast ganzseitig als Artikel ohne auch nur irgendwas daran zu hinterfragen.

Nachdem sich angesichts der katastrophalen Informationspolitik folgerichtig die Bürgerinitiative Amecke 21 gegründet hat, habe ich versucht, in mehreren Stellungnahmen Fakten zum Planungsstand der Ferienhausanlage zu bringen.

Das einzige, was die WP dazu brachte, ist eine vollkommen aus dem Zusammenhang gerissene Formulierung, Schulte- Huermann weiß nicht, was auf 20 ha bester Waldfläche an der Sorpe  entstehen soll.

Hintergründe dazu: Fehlanzeige. Dem aufmerksamen Leser sollte wohl sugeriert werden, dass ich so bescheuert bin und nicht mal weiß das an der Sorpe eine Ferienhausanlage gebaut werden soll.

Kein Wort der Kritik an der Informationspolitik des Bürgermeisters wird vom zuständigen Redakteur aufgegriffen. Kein Wort zu den widersprüchlichen Beschlußlagen zum Freibad, kein Wort zu der Frage, was ist mit dem Betreiber.

Null.

Nun wäre das ganze kein Problem, wenn die WP offen zugeben würde, dass sie ihre Aufgabe in der Lokalberichterstattung überwiegend darin sieht, Zentralorgan der CDU und ansonsten Vereinsberichterstatterin zu sein.  Aber das macht sie nicht. Und sie ist die einzige Tageszeitung vor Ort.

Kein Wunder, wenn immer mehr Menschen keinen Sinn darin sehen eine Tageszeitung zu abonnieren, wo Presse-und Meinungsvielfalt dort nicht mehr vorkommt.

 

Matthias Schulte- Huermann

Ratsmitglied Bündnis 90/Die Grünen

Filed under: Uncategorized1 Kommentar »

1 Kommentar »

1
Get your own gravatar for comments by visiting gravatar.com

Pingback by zoom » Umleitung: Von versteckten Pilzgiften über Bilderklau zur Lokalpolitik «

Februar 19, 2013 @ 9:47 am

[…] Westfalenpost: Das Zentralorgan von CDU/Bürgermeister? … gruenesundern […]

RSS feed der Kommentare dieses Beitrags. TrackBack URI

kommentieren