Müll entsorgen – aber richtig! Besser: Müll vermeiden

Auftakt der Reihe

Gar keinen Müll mehr zu produzieren, wäre fantastisch! Die Zero-Waste-Bewegung wächst und immer mehr Menschen bemühen sich, Müll komplett zu vermeiden, plastikfrei einkaufen zu gehen und Dinge wiederzuverwenden. Doch bis die Utopie der müllfreien Gesellschaft Wirklichkeit wird, haben unsere Kommunen die Aufgabe, sich um das Recycling und die Müllentsorgung zu kümmern.

Besuch des Kompostwerks Hellefelder Höhe

Wir wollen hinter die Kulissen der Müllentsorgung blicken und beginnen mit einer Exkursion zum Kompostwerk Hellefelder Höhe GmbH, wo der Inhalt der braunen Tonnen aus Sundern, Arnsberg, Meschede und Eslohe landet und als Bioland-zertifizierter Kompost sowie als Biogas und Strom das Werk wieder verlässt.

Hintergrund

Bereits seit 1992 gibt es nun in Sundern die braune Bio-Tonne. Dass Küchenreste und Gartenabfall getrennt vom Restmüll eingesammelt und zu wertvollem Kompost gemacht wurden, anstatt auf der Deponie oder in der Müllverbrennung zu landen, war damals ein großer Schritt. Doch der Prozess, diesen natürlichen Wertstoffkreislauf zu schließen, ist nicht ohne Probleme angesichts der vielen nicht kompostierbaren Inhalte, von der Bio-Komposttüte bis zum Gemüseaufkleber, die leider tagtäglich in der braunen Tonne landen. Wie genau eine solche Anlage funktioniert und mit diesen Problemen zurecht kommt, und dabei in einer Feststoff-Vergärungsanlage auch noch Strom für 1.100 Haushalte erzeugt wird, werden wir bei der Besichtigung erfahren.

Details: Wann und wo?

28.08.2020, 15.30 Uhr. Treffpunkt an der Hellefelder Höhe, Eingang Kompostierwerk.

Zwei Gruppen á ca. 15 Personen können geführt werden. Bitte Mund/Nasenschutz und unempfindliche Schuhe / Regenjacke mitbringen.

Fragen bitte an: info@gruene-sundern.de oder direkt bei Facebook.

Ausblick

Weitere Exkursionen zu den Themen „gelber Sack“, Restmüll usw. werden (sobald die Corona-Situation dies zulässt) folgen. Wir werden auch mit Menschen sprechen, die gar keinen Müll mehr (oder nur minimal) produzieren.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel